(+39) 0473 967112

Dienstag Ruhetag

info@kronenwirt.com

Schreiben SIe uns

a

nur 6 km von Meran entfernt

PARTSCHINS

mitten im Naturpark

Foto: IDM Südtirol/Alex Filz

AUFI AUFN BERG

Zwei Seilbahnen,
alle Möglichkeiten

Partschins entdecken geht am besten von oben.

Auf beiden Bergseiten – am Sonnenberg und am Nörderberg – bringen Sie Seilbahnen in die Mitte der bezaubernden Wandergebiete der Gemeinde Partschins mit den Ortsteilen Rabland und Töll. Mit der Seilbahnkarte Meraner Land und der CombiCard für den Meraner Höhenweg können sie unsere Gäste kostengünstig nutzen.

Sonnenberg: Die Texelbahn im Naturpark Texelgruppe bringt sie alle halbe Stunde auf eine Höhe von über 1.500 Höhenmetern an den Meraner Höhenweg Nr. 24. Die Talstation ist vom Kronenwirt aus einfach zu Fuss zu erreichen, diese Bahn ist in den Wintermonaten nicht in Betrieb.

Nörderberg: Die Seilbahn Aschbach startet im Nachbarort Rabland. Die Bergstation liegt inmitten des Biker- und Wandergebiets Aschbach (1.342 m).
Diese Bahn ist ganzjährig geöffnet.

Foto: Tourismusverein Partschins – Helmuth Rier

hoch hinaus

10.000 l/sec

Naturgewalt

Partschinser
Wasserfall

Mit seinen 97 Metern Fallhöhe ist der Partschinser Wasserfall einer der schönsten im ganzen Alpenraum. Er stürzt mit 10.000 Liter Wasser pro Sekunde in die Tiefe. Sie erreichen das Naturschauspiel zu Fuss in ca. 90 Minuten, schneller er geht es mit dem Bus der Linie 265.

Analysen bescheinigen sauberes, keimfreies Wasser und eine hervorragende Luftqualität. Um diese Vorteile voll auszunutzen, wurde in Zusammenarbeit mit Wanderführern, Klimatherapeuten, Gesundheitspsychologen, Wellnesstrainern und Medizinern ein ganzheitliches Konzept ausgearbeitet. Daraus entstanden ist das Gesundheitsprojekt „Gsund bleibm! Salute! Take care!“. 

Foto: Tourismusverein Partschins – Helmuth Rier

Schreibmaschinen & Eisenbahnen

Ansitze &
Museen

Wussten Sie schon? Der Vorreiter der modernen Computertastatur wurde 1864 in Partschins gebaut. Der Erfinder der Schreibmaschine Peter Mitterhofer wurde hier geboren und zu seinen Ehren wurde im Dorfzentrum das Weltmuseum der Schreibmaschine mit 2000 Ausstellungsstücken eröffnet.

Auf der Töll beherbergt das Bad Egart ein K. u. K.-Museum mit zahlreichen Exponaten aus der Habsburgerzeit, darunter auch persönliche Gegenstände von Kaiserin Sisi und Kaiser Franz Joseph. In Rabland fangen im Eisenbahnmuseum nicht nur Kinderaugen an zu glänzen. Auf drei Stockwerken und 1000 m² Ausstellungsfläche bewundern Sie 400 Meter verlegte Geleise, 40 fahrenden Züge, 400 Fahrzeuge und 7.000 Figuren.

 

Foto: Tourismusverein Partschins – Helmuth Rier

sehenswert

besinnen

Traditionen

Kultur &
Brauchtum

Was macht einen Ort und seine Menschen aus?

Wenn Sie einen tiefen Einblick in das Kulturleben und die Brauchtümer von Südtirol und besonders Partschins bekommen wollen, haben Sie reichlich Gelegenheit dazu.

Farbenprächtige religiöse Prozessionen finden je nach Feiertag das ganze Jahr über statt.

Am dritten Sonntag nach Pfingsten ist Herz-Jesu-Sonntag. Es werden weithin sichtbare Bergfeuer entzündet, um dem Kampf gegen die französischen Truppen zu gedenken.

Besonders beliebt ist der Schafabtrieb aus dem Zieltal, der immer am dritten Sonntag im September stattfindet.

Foto: Tourismusverein Partschins – Hermann Castiglioni