Therme Meran

Moderne Naturoase im Herzen der traditionsreichen Kurstadt

Im Dezember 2005 eröffnete die Therme Meran. Designer und Innenarchitekt Matteo Thun ist es gelungen, eine Symbiose aus dem traditionsreichen, ursprünglichen Südtirol und modernen, mediterranen Einflüssen zu schaffen. Seine gläserne Architektur ermöglicht einen freien Blick auf die umliegenden Bergketten und schafft einen Dialog mit der Landschaft, dem Wasser und den Materialien Stein und Holz.

Gleich am Ufer der Passer, vis-à-vis von Stadtzentrum und Kurhaus, hat die Therme Meran ihren Platz gefunden. Ihre Architektur ist auffällig und fügt sich dennoch harmonisch in das Stadtbild ein. Klare Linien in der Architektur, die Verwendung von wertvollen Natursteinen und Hölzern beim Bau sowie die Nutzung von regionalen Produkten im Spa & Vital Center zeugen vom Verständnis und dem Respekt vor der Natur.

Ambiente
Das Herzstück der Therme Meran bildet ein 48 × 48 m² großer Glaskubus, der freien Blick auf die umliegenden Berggipfel bietet und das Sonnenlicht auf der 2.000 m² großen Wasseroberfläche spiegeln lässt. Das Innendesign prägt die Handschrift des Südtiroler Architekten Matteo Thun, der für Alessi, Vapiano und mehrere Hotelprojekte wie das SIDE in Hamburg gearbeitet hat. 2004 wurde Matteo Thun in die Hall of Fame in New York aufgenommen. Thuns Gespür für Materialien, seine Farbensprache und sein Sinn für Symbole spiegeln Natur und Geographie Südtirols in der Therme wider. Zentrales Thema bei der Gestaltung war das Element Wasser: Hölzer und Stein ließ er so behandeln, als hätte Wasser über Jahrhunderte hinweg die Oberflächen geprägt.

Die Therme Meran verfügt über eine der großzügigsten privaten Parkanlagen Europas. Auf einer Fläche von 51.000 m² erstreckt sich das Areal mit seinem erlesenen Baum- und Blumenbestand. Gartenlandschaftsarchitekten haben die Parkanlage, die bereits seit mehr als 40 Jahren besteht, neu entworfen. Die Gärtner von den „Gärten von Schloss Trauttmansdorff“ zeichnen für die Bepflanzung verantwortlich, die auf den einzigartigen Meraner Bedingungen beruht. Das milde Klima ermöglicht die Anpflanzung von Gewächsen, die sonst nur in wärmeren Klimazonen gedeihen, wie das z.B. bei Steineichen, chinesischen Hanfpalmen, Tulpenbäumen, japanischen Schnurbäumen, Granatäpfeln und Gardaseezypressen der Fall ist. Insgesamt wurden unter anderem 5.900 Sträucher, 300 verschiedene Bäume, 478 Rosen unterschiedlicher Gattungen und 500 Seerosen gepflanzt. Der alte Baumbestand im Süden des Parks wurde in die Anlage, die auch einen frei zugänglichen öffentlichen Bereich beinhaltet, integriert. Den Besucher erwartet im Freigelände außerdem ein Thermenparcours mit einem Quell- und Strömungsbecken, Warmund Kaltbecken sowie einem Kneippbecken, einer Dampfgrotte, einem unterirdischen Dampfbad und Felsgeysiren umrahmt von einer großen Sport- und Liegewiese. Besonderheit ist ein großes Sportschwimmbecken, welches in den Seerosenteich überzugehen scheint. Spazierwege und Parkbänke laden zum Verweilen und Entspannen im Schatten alter Bäume ein. Im Thermenpark gibt es auch eine Auffangstation für ausgesetzte Schildkröten – ca. 25 Tiere verbringen hier im artgerechten Teich den Sommer.

Der Park ist vom 15. Mai bis 15. September geöffnet.

Pools
25 Pools zwischen 4 und 472 m², insgesamt 2.000 m² Wasserfläche
- 15 Pools ganzjährig im Innen- und Außenbereich geöffnet: Hauptbecken 34 C,
Solebecken 35 C, Heiß- und Kaltbecken 37–18 C, Thermalwasserbecken mit Radon
33 C, Kinderbecken 34 C, Whirlpools 37 C
- 10 weitere Pools zur Sommersaison (15. Mai bis 15. September) geöffnet:
Sportschwimmbecken solar beheizt 25 C, Nichtschwimmerbecken solar beheizt 28 C,
Kinderbecken solar beheizt 28 C, Badeparcours Kneippbecken 34–18 C, Quellbad
34 C, Strömungsbecken 34 C, Kalt- und Warmbecken 18–34 C, Abkühlbecken 25 C
Sauna
8 Saunen auf insgesamt ca. 1.250 m²
- Sanarium (Biosauna 45–55% Luftfeuchtigkeit, 60 C)
- finnische Sauna (2 Saunen, trockene Heißluft, 90–100 C)
- Caldarium mit Soleinhalation (30% Luftfeuchtigkeit, 50°C)
- Dampfbäder (3 Bäder, 100% Luftfeuchtigkeit, 40–50°C)
- Schneeraum
- Ruheräume im Innen- und Außenbereich
Spa & Vital
Gesundheits- und Wohlfühlkonzept basierend auf Südtiroler Rohstoffen (für sie & ihn)
- Hauseigene Apfelkosmetiklinie mit Thermalwasser
- „Maria Galland“-Produkte für Gesichts- und Körperbehandlungen
- 26 Beauty- und Behandlungsräume
- Private Spa Suite
- Infrarotkabine
- RVB OZONE OXIGEN THERAP
- Schafwollbad, Bergheubad
- Wave Dream Relaxbad
- Packungen, Peelings & Massagen
Medical Spa
Ob Rücken, Gelenke, Atemwege oder Haut – umfangreiches Angebot für einen rundum
gesunden Körper. Die positive Wirkung des Thermalwassers der Therme Meran bei
Atemwegserkrankungen ist jüngst wissenschaftlich bestätigt worden.
- Thermalkuren mit Inhalationen und Bädern
- Fangopackungen
- Physiotherapie
- Leichter Leben – ganzheitliches Abnehmen in der Gruppe
Fitness
Vielfältiges Workout, auch unter ärztlicher Aufsicht
- Großer Workoutbereich mit 42 neuen Technogym-Geräten seit 2011
- Trainingsfläche im Außenbereich mit Panoramablick
- Pilates
- Outdooraktivitäten
- Aquagymnastik
Kinderbetreuung
Eigener Hort mit qualifizierter Kinderbetreuung
- kostenlos während des Thermenbesuches
- Kleingruppe garantiert aufmerksame Betreuung
- Kindgerechte Ausstattung und Spielzeuge
Thermenpark
51.000 m² groß, eine der größten privaten Gartenanlagen Europas, geöffnet vom 15. Mai bis
15. September
- mediterrane Flora: u.a. Hanfpalmen, Zypressen, Granatapfelbäume
- 5.900 Sträucher, 300 verschiedene Baumgattungen, 500 Seerosen, 478 Rosen
- Kinderspielplatz
- Schildkrötenteich als lehrreiche Kinderattraktion und Lebensraum für ausgesetzte
Sumpfschildkröten
- Informativer Schildkröten-Parcours
Thermenplatz
- 4.000 m² Fläche zur öffentlichen Nutzung, mit Veranstaltungen der Therme Meran
- direkter Zugang von der Altstadt über den „Meranerhofsteg“
Parken/Zufahrt
- Kunstgarage: 560 Stellplätze auf 5 Ebenen, 1 Std. gratis Parken für
Thermengäste
- 7 permanente Kunstinstallationen (art drive in)
Gastronomie
- Bistro „Therme Meran“ im Badebereich mit 400 Sitzplätzen im Innen- und
Außenbereich
- Bistro am Thermenplatz mit 150 Sitzplätzen
Weitere Einrichtungen
- Thermen Shop, u. a. Produkte der Thermen-Kosmetiklinie sowie Bademantel- und
Handtuchverleih
- Friseursalon Organic

Besuchen Sie den Internetauftritt der Therme Meran.